Bewerbungsverfahren
HGI » UbiCrypt » Bewerbung » Bewerbungsverfahren

Auswahlkriterien und -prozess

Kriterien

 

Unsere Studierenden sind Mitglieder der RUB Research School, deshalb übernehmen wir für den Auswahlprozess neuer, geeigneter Kandidaten die gleichen Auswahlkritierien. 

Die Kernkriterien:
1. Beendigung des Studiums in Regelstudienzeit
2. Zu den Top-25 des Jahrgangs zählen
3. Aufzeigen erster wissenschaftlicher Interessen und Qualifikationen

Um Ihren PhD im UbiCrypt-Programm zu starten, sollten Sie einen sehr guten Universitätsabschluss in Regelstudienzeit oder einen hervorragenden Bachelor-Abschluss (Qualification Fellow) mitbringen.

Außerdem sollten Sie gute Englisch-Kenntnisse mitbringen. Das Kennen fachgebundener Vokabeln ist sehr hilfreich, um sich schnell zurecht zu finden. Im Idealfall können Sie Ihre Sprachkenntnisse durch Auslandsaufenthalte nachweisen.

Das Aufzeigen erster wissenschaftlicher Ergebnisse oder Arbeiten kann von Vorteil sein.

 

Auswahlprozess

 

Die Auswahl neuer PhD-Studenten erfolgt in zwei Schritten:

Im ersten Schritt werden alle eingehenden Bewerbungen von allen Principal Investigators eingesehen.

In der zweiten Phase werden die besten Kandidaten zum Forschungskolloquium eingeladen. Dort hält jeder Kandidat einen Vortrag. Inhaltlich beschäftigt sich der Vortrag mit dem Thema der Master-Arbeit (Diplomarbeit) und gibt einen kleinen Ausblick auf das gewünschte Thema der Dissertation. 

Das Kolloquium wird von allen PIs geleitet und im Anschluss entscheiden sie gemeinsam, welche Kandidaten Teilnehmer des Graduietenkollegs werden.

Die Entscheidung fällt dabei nach Punkten. Jeder PI vergibt für alle Kandidaten Punkte, der höchst gerankte Kandidat wird als gemeinsamer Entschluss in das Graduiertenkolleg aufgenommen.